Seminare MPBV

 

Einladung

Fr. 13. Oktober 2017   13 Uhr (bis ca 17.00Uhr)
Theresienklinik  -  Bad Krozingen -  Vortragssaal

 

 

Das wichtigste zur neuen
Medizinprodukte-Betreiberverordnung
gültig seit 1.1.2017

Was Gesundheitseinrichtungen beachten müssen

 

 

Die Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV)
wurde zum 01.01.2017 verändert und muss von
Gesundheitseinrichtungen bis auf wenige Ausnahmen
Unverzüglich umgesetzt werden.
Aufgrund der neuen Vorgaben und Anpassungen ändern
sich für Betreiber von aktiven Medizinprodukten die bisherigen
Regelungen und stellen diese zum Teil vor große
Herausforderungen. Gerne unterstützen wir Sie bei der
Interpretation und Umsetzung der neuen MPBetreibV.
TÜV Rheinland ist im Bereich des Medizinproduktegesetz
(MPG) und der zugehörigen Verordnungen (MPBetreibV,
MPV, MPSV) schon viele Jahre nicht nur prüfend, sondern
auch beratend bundesweit im Auftrag von Betreibern und
Herstellern tätig.

FOLGENDE PUNKTE SIND BEI DER UMSETZUNG DER
MPBETREIBV U.A. ZU BEACHTEN:
·· Neue und geänderte Begriffsbestimmungen, inkl.
Definition des Betreibers und dessen Pflichten
·· Umgang mit patienteneigenen Geräten
·· Besondere Anforderungen an die Instandhaltung,
Aufbereitung und Prüfung von Medizinprodukten
·· Umsetzung der Einweisungspflicht für alle Medizinprodukte
·· Benennung und Qualifikation von Beauftragten für die
Medizinproduktesicherheit sowie Sicherstellung des Vigilanzsystems
·· Zukünftiges Instandhaltungsmanagement von Medizingeräten
·· Festlegung von Prüffristen und Prüfumfang für Sicherheitstechnische
Kontrollen (STK), z. B. für AED‘s
·· Durchführung von Messtechnischen Kontrollen (MTK)
unter Einhaltung der PTB-Vorgaben

 

 

Teilnahmegebühr 70.-€

Zur Onlineanmeldung